Paris

Der Französischkurs der 10. Klasse Realschule machte sich am 17. Juni auf eine Fahrt nach Paris auf.

Die Fahrt startete um 20:44 Uhr am Bahnhof in Bremen und um 01.30 startete der Bus dann ab Köln Flughafen. Nach einer Rast kurz vor Paris, war die Hauptstadt gegen 09:00 erreicht.

Zuerst machte die kleine Gruppe eine Stadtrundfahrt, auf der man die ersten Sehenswürdigkeiten wir Sacre Coeur, den Arc de Triomphe, Notre Dame und natürlich auch den Eiffelturm besichtigen konnte. Nach dem Bezug der Hotelzimmer ging es dann mit der Metro weiter in die Stadt. Die Temperatur war über 40 Grad, so war der Besuch im Louvre auch ein abkühlendes Ereignis.

Nach einer Stärkung ging es dann zu einem Spaziergang und einer Taxifahrt zum Eiffelturm, wo schon die abendliche Bootsfahrt wartete. Nach einem schönen Abend fuhr die Gruppe dann zum Hotel und konnte eine ruhige Nacht verbringen.

Nach dem Frühstück fuhren die Schülerinnen und Schüler dann zum Kaufhaus „Galerie Lafayette“, wo nicht nur die tolle Aussicht bestaunt wurde, sondern auch die Delikatessenabteilung beindruckend war. Am Mittag ging es dann wieder zurück nach Hause, wo man dann in der Nacht ankam.

Eine tolle Erfahrung für alle Beteiligten.