Schubserei im Bus… keine Seltenheit für viele Busschüler/-innen!

Seit dieser Woche werfen die drei neu ausgebildeten Busbegleiter einen Blick auf den reibungslosen Ablauf ihrer Busfahrten. Weitere fünf geschulte Buslotsen unterstützen in den nächsten Wochen in ihrer gelben Weste die aufsichtsführenden Lehrkräfte nach der 6. Stunde an den Bussteigen.

In neun Doppelstunden haben sich diese SuS durch Johann Bokker (VEJ- Verkehrsverbund Weser Ems) und unserem Präventionsbeamten der Polizei Wittmund, Uwe Abels, ausbilden lassen. Sie haben deeskalierendes Verhalten in Konfliktsituationen trainiert. Weitere Ausbildungsinhalte waren:

  • Aktive Wahrnehmung und Beurteilung von Situationen
  • Positive sprachliche und körpersprachliche Kommunikation
  • Freundlichkeit, Höflichkeit und Sicherheit im Auftreten
  • Aktives Zuhören
  • Zivilcourage und Selbstschutz

Im Rahmen von Rollenspielen (anteilig auch im Bus), haben sich die SuS mit vielen kritischen Situationen und entsprechendem entschärfenden Verhalten auseinandergesetzt.

Neben der Ableistung ihres „Sozialpraktikums“ haben die SuS viele lebenspraktische und soziale Kompetenzen erlangen können.

ACHTUNG:
Im neuen Schuljahr bieten wir allen interessierten SuS (ab Jahrgang 8) einen neuen Kurs an!

Bitte gerne schon bei Frau Marfeld, der Schulsozialpädagogin (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein., Tel.: 04462-863209 oder in Raum A 109) melden.

Aika Marfeld

Abi-Verabschiedung
Do, 20.06.2024
10:00 Uhr Kirche
11:30 Forum