Die Klassen H9a, H9b und R9d unternahmen am 20.12 eine Fahrt in das Klimahaus Bremerhaven.

Dort begann für die Schülerinnen und Schüler eine Reise um die Welt. Der Start war in Bremerhaven und führte immer entlang des Längengrades 8° Ost 34‘.

Auf 5000 Quadratmetern wurden sie zu Weltenbummlern, die in der Schweiz an saftig grünen Wiesen mit Kühe vorbei wanderten, in Sardinien die Perspektive eines Insektes einnahmen, im Niger durch den Wüstensand wanderten, im nächtlichen Regenwald Kongos sich durch den Regenwaldkämpften, in der Antarktis froren, in Samoa einen idyllischen Strand besuchten, in Alaska die Kultur den Yupik kennenlernten und schließlich noch eine Hallig besuchen konnten.

Anschließend besuchten die Schülerinnen und Schüler den Weihnachtsmarkt, auf dem sie sich nach dieser abenteuerlichen Reise stärken konnten.

Tag der Arbeit, Feiertag
01. Mai 2024