NATÜRLICH NACHHALTIG MANUFAKTUR

Die Natürlich Nachhaltig Manufaktur der Alexander-von-Humboldt-Schule ist eine Schülerfirma, die sich der Nachhaltigkeit verschrieben hat. Dabei produzieren 29 Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs im Rahmen des Profil-Wirtschaftskurses nachhaltige Waren und Dienstleistungen.

Das Apfelprojekt war dabei erst der Startschuss, bei dem Fallobst zu Apfelsaft und Apfelgelee verarbeitet wurden. In Zukunft sollen weitere Aktionen in und außerhalb der Schule Ökonomie, Ökologie und Soziales miteinander verbinden und im nachhaltigen Handeln münden.

V.l.n.r.: Joshua Winkelmann, Thorsten Schappert, Elisa Bodenstab, Dimitri Nachtigal, Pia Grove (unten), Younes Alkhafaf, Lena Weigel

Einen besonderen Moment gab es am 07.03.2022 an der KGS Wittmund, Alexander-von-Humboldt, als die Schülerinnen und Schüler der Schülerfirma „NANAMA“ und die Umweltbeauftragte des Landkreises Elisa Bodenstab 150 Becher der Firma „RECUP“ an die Cafeteria unter der Leitung von Thorsten Schappert überreichten.

Dieses Projekt ist Teil des Nachhaltigkeitsprojekts „Lernfeld Kommune für Klimaschutz (LeKoKli)“und unterstützt Schulen und Kommunen dabei, Schülerinnen und Schüler aktiv in lokale Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsprozesse einzubinden. Die KGS Wittmund ist seit November 2021 Teil dieses Projektes.

Die Schülerfirma“ NANAMA“ arbeitet eng mit dem Landkreis Wittmund zusammen und kontaktierte selbständig die örtliche Gastronomie, um über das „RECUP“ System aufzuklären und damit das nachhaltige Handeln zu fördern und zu unterstützen. Ziel der Schülerfirma ist es Einwegbecher durch Mehrwegbecher zu ersetzen und damit die Umwelt nachhaltig zu entlasten.

In Deutschland werden im Jahr ca. 2.8 Millionen Einwegbecher verbraucht. Da es ab dem Jahr 2023 für die Gastronomie eine gesetzliche Verpflichtung gibt, auch Mehrwegbehälter neben Einwegbechern anzubieten, sind diese Becher der Firma „RECUP“ eine Alternative. Sie sind „Made in Germany“ und bestehen aus Polypropylen (PP). Das Material ist zu 100 % recyclebar und BPA- und Schadstofffrei.

Lehrer Dimitri Nachtigal betreut die Schülerfirma, die sehr engagiert ist und bereits mit ihrem Apfelsaftprojekt erfolgreich war. „Die Schülerinnen und Schüler arbeiten in Kleingruppen an verschiedenen Projekten und sind hochmotiviert.“

Die Schülerfirma wird sicher auch in der Zukunft weitere tolle Projekte durchführen. Ideen gibt es bereits genug.

Ansprechpartner

Schülerfirma

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Video

Abi-Verabschiedung
Do, 20.06.2024
10:00 Uhr Kirche
11:30 Forum